Notwendig
Externe Medien
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Einbrüche in Einfamilienhäuser Polizei bittet um Mithilfe

Donnerstag, 19 Januar 2012
16:29 Uhr

Kreis Plön (ots) - Am zurückliegenden Wochenende ist es im Kreis Plön zu insgesamt 5 Einbrüchen und vier versuchten Einbruchstaten in Einfamilienhäuser gekommen. Betroffen waren die Ortschaften Dobersdorf, Probsteierhagen und Wahlstorf. Die Polizei wird die Präsenz in den betroffenen Bereichen erhöhen. Nach bisherigem Ermittlungsstand sind die Einbrecher in der Nacht von Freitag auf Samstag in den Ortschaften Dobersdorf und Probsteierhagen unterwegs gewesen. In Dobersdorf kam es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus und zu einem Einbruchsversuch. In Probsteierhagen ist es in der gleichen Nacht zu insgesamt drei Taten, davon zwei Versuchen gekommen. Bei dem vollendeten Einbruch entwendeten die Unbekannten zudem einen silberfarbenen Audi A4 (Kombi) mit den im Haus aufgefundenen Originalschlüsseln. Nach dem PKW mit dem amtlichen Kennzeichen Plö - FD 761 wird gefahndet. In der Nacht von Samstag auf Sonntag war dann die Ortschaft Wahlstorf betroffen. Hier ist es zu drei vollendeten Einbrüchen und einem Einbruchsversuch gekommen. Betroffen waren auch hier Einfamilienhäuser. Die unbekannten Täter haben es zumeist auf Bargeld und Wertgegenstände abgesehen, aber auch PKW werden bei günstiger Gelegenheit entwendet. Die hohe Anzahl von Versuchen liegt darin begründet, dass die Unbekannten sofort fliehen, wenn sie bemerkt werden.

Bereits in der Nacht zu Dienstag den 10.01.2012, war es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Ortschaft Wendtorf gekommen. Hier entwendeten die Täter einen Geländewagen, einen Opel Antara mit dem amtlichen Kennzeichen Plö - SM 207. Auch nach diesem Fahrzeug wird polizeilich gefahndet. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Täter die entwendeten Fahrzeuge zur Begehung von weiteren Taten nutzen. Die Polizeidirektion Kiel reagiert auf den Anstieg der Einbruchstaten mit einer deutlich höheren Präsenz in den betroffenen Bereichen. Zudem bittet die Kriminalpolizei in Plön die Bevölkerung um ihre Mithilfe. Wer in den beschriebenen Bereichen verdächtige Beobachtungen gemacht hat, oder wer Angaben zu den Fahrzeugen oder deren Verbleib geben kann, wird gebeten sich mit den Ermittlern in Plön unter der Telefonnummer 04522 - 50050 in Verbindung zu setzen oder den Polizeiruf 110 zu wählen.

Originaltext: Polizeidirektion Kiel
Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/pm/14626
Pressemappe via RSS : http://www.polizeipresse.de/rss/dst_14626.rss2

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5
Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Nachrichten
    • Jahreshauptversammlung am 24.6.2021
      Di, 08.06.2021 06:41

    weiter

    • Hinweis zur Hallennutzung vom 12.7.21 bis 30.7.21.
      Di, 01.06.2021 07:39

    weiter

    • Bürgerbrief der Gemeinde Wendtorf
      Fr, 30.04.2021 17:12

    weiter

    • SSV Marina Wendtorf offenen Brief
      Mi, 24.02.2021 05:17

    weiter

    • Bürgerbrief der Gemeinde Wendtorf
      Do, 01.10.2020 14:33

    weiter

Nächste Veranstaltung
    • Sitzung der Gemeindevertretung
      Dienstag, 22.06.2021 19:00
    • DGH

    weiter

    • SSV Marina Wendtorf Jahreshauptversammlung
      Donnerstag, 24.06.2021 19:00
    • DGH

    weiter

Wendtorfer Anzeiger 2020