Notwendig
Externe Medien
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

AWO Wendtorf feierte 40-jähriges Jubiläum: Gemeinsam viel bewegt

Mittwoch, 13 März 2013
16:40 Uhr

rb.Wendtorf. Im Kreise vieler Mitglieder feierte der AWO-Ortsverein Wendtorf am Sonnabend im Dreas Treff sein 40-jähriges Bestehen. Am 7. März 1973 wurde der AWO Verein auf Initiative von Bürgermeister Otto Steffen (damals im achten, heute im 48. Jahr Bürgermeister) aus der Taufe gehoben.


Die 1. AWO-Vorsitzende Christel Grünberg (l.) und AWO-Kreisgeschäftsführer
Kai Bellstedt ehrten für 40 Jahre Vereinstreue mit Urkunde und goldener Anstecknadel
die Gründungsmitglieder Brigitte Bödefeld, Hardy Heinrich sowie
Otto und Erika Steffen (v.l.). Foto Behrendt

Zu den Gründungsmitgliedern, so die 1. Vorsitzende Christel Grünberg in ihrer Begrüßungsrede, zählen Erika Steffen, Otto Steffen, Brigitte Bödefeld und Hardy Heinrich. Sie sind heute noch dabei. 15 Jahre leitete Erika Steffen die Geschicke des Ortsvereins. „Viel haben wir in dieser Zeit erlebt und organisiert“, betonte Christel Grünberg. Kaffeenachmittage, Fahrten, Ausflüge, Forellenessen, Weihnachtsfeiern, Theaterfahrten und Kegelnachmittage standen auf der Tagesordnung. Neue Ideen wie Grillnachmittage, Matjesessen und Brunchs flossen ein. „Der Verein ist rasch gewachsen, denn in den 80er Jahren hat ten wir etwa 60 Mitglieder, und bereits anlässlich des 25-jährigen Jubiläums konnten wir das 100. Miglied begrüßen“, erinnert sich Christel Grünberg. Heute zählt der Verein 136 Mitglieder. Sie dankte der Gemeinde für die stets erfolgte Unterstützung und den ehrenamtlichen Helfern. Zwei Bildwände und Erinnerungsalben mit Fotos aus den vergangenen 40 Jahren gaben Einblicke in die AWO-Geschichte. Unter dem Motto „Mit Herz und Hand“ soll es stets weitergehen. Otto Steffen, die AWO-Kreisvorsitzende Monika Vogt und AWOKreisgeschäftsführer Kai Bellstedt lobten den Zusammenhalt des Ortsvereins und ließen dessen Geschichte Revue passieren. Erika Steffen schloss sich mit einem amüsanten Abriss über den Verein an. Kai Bellstedt und Christel Grünberg ehrten mit Urkunden und goldenen Anstecknadeln Erika und Otto Steffen, Brigitte Bödefeld und Hardy Heinrich, die seit 40 Jahren in unterschiedlichen Funktionen tätig waren. Für 25-jährige Tätigkeit im AWOVerein wurden mit der Silbernen Ehrennadel und Urkunden Helga Fandrich und Ingrid Müller ausgezeichnet. Für langjährige Helferinnentätigkeit erfuhren Hannelore Hamann, Berta Schneekloth, Gerda Schwenn und Magda Göttsch Dank mit bunten Blumensträußen und der AWO-Nadel. Elke Stallmayer schenkte wie im jeden Jahr als Dank für ihren ehrenamtlichen Einsatz allen Helferinnen je eine Rose.

Quelle: http://www.probsteer.de/index.php?probsteer=aktuelleausgabe

Nachrichten
    • Jahreshauptversammlung am 24.6.2021
      Di, 08.06.2021 06:41

    weiter

    • Hinweis zur Hallennutzung vom 12.7.21 bis 30.7.21.
      Di, 01.06.2021 07:39

    weiter

    • Bürgerbrief der Gemeinde Wendtorf
      Fr, 30.04.2021 17:12

    weiter

    • SSV Marina Wendtorf offenen Brief
      Mi, 24.02.2021 05:17

    weiter

    • Bürgerbrief der Gemeinde Wendtorf
      Do, 01.10.2020 14:33

    weiter

Nächste Veranstaltung
    • Sitzung der Gemeindevertretung
      Dienstag, 22.06.2021 19:00
    • DGH

    weiter

    • SSV Marina Wendtorf Jahreshauptversammlung
      Donnerstag, 24.06.2021 19:00
    • DGH

    weiter

Wendtorfer Anzeiger 2020