Notwendig
Externe Medien
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Viel Spaß beim traditionellen Ringreiten

Samstag, 31 August 2013
09:03 Uhr

Na gut, bei den ganz kleinen Reitern wurde die Vorgabe mit dem Galopp nicht so ganz genau genommen. Aber mit ihren vier Lenzen bewies Mara Lütke als jüngste Teilnehmerin auf ihrem geführten Pony schließlich genug Mut. Als jüngste Teilnehmerin des traditionellen Ringreiter-Turniers im Naturerlebnisraum sicherte sie sich schließlich auch einen der begehrten Preise. Wieder mal stand der Spaß im Vordergrund. Enttäuscht waren Veranstalter Uwe Kokelski und sein Team über die Zahl der Anmeldungen.

Bilder sind hier zusehen:
http://www.wendtorf.com/index.php?action=15&kat1=10&kat2=74&index=2

Diashow:
https://www.youtube.com/watch?v=ea6cuzHxoTQ

Denn mit 20 Pferden und insgesamt 25 Reitern aus ganz Schleswig-Holstein und auch Hamburg konnte man nur die Hälfte der üblichen Teilnehmer-Zahlen verzeichnen. Dabei erwarteten die erfolgreichen und nicht so ganz erfolgreichen Reiter und ihre vierbeinigen Partner wieder viele attraktive Preise. In jeweils drei Durchgängen der unterschiedlichen Altersgruppen ging es darum, im Galopp möglichst viele Ringe mit einer kleinen „Lanze" vom Galgen zu holen. Ringreiten ist gerade in Schleswig-Holstein eine uralte Tradition und hat seine Wurzeln im Mittelalter. Und auch sonst wurde Teilnehmern und Besuchern mit Leckereien vom Grill, frischen Getränken und Kaffee und Kuchen viel geboten. Mal ganz abgesehen von den begehrten Trophäen. Und die sicherten sich folgende Reiter und Pferde: In der Gruppe der über 18-jährigen (Reiter): 1. Platz: Maxi Buchholz aus Hamburg auf Filou. 2. Platz: Sarah Schnoor aus Wisch auf Lara. Drittplatzierte wurde Angela Petersen aus Sophienhof mit Civi. In der Gruppe der unter 18-Jährigen hatten folgende Teilnehmer Nase und Nüstern vorn: 1. Platz: Rike Grabitz aus Preetz auf Tom Tom, gefolgt von Melanie Sternke aus Schwentinental, ebenfalls auf Tom Tom und Maja Petersen aus Sophienhof mit Civi. Erfolgreich in der Gruppe der unter Zwölfjährigen waren: Auf dem 1. Platz: Malte Lütke aus Kiel auf Luna, auf dem 2. Platz landeten die Kielerin Dalia Hermann und Lisa und auf dem 3. Platz Johanna Engels aus Pratjau auf Nordlicht. Damit eine traditionelle Sportart, zumindest erst einmal in Wendtorf , nicht ausstirbt, wünschensich Uwe Kokelski und sein Team im kommenden Jahr ganz viele Anmeldungen von Ross uns Reitern, die Spaß an der Sache und auf Lust auf schöne Preise und Trostpreise haben.

 

Geschrieben von Philine Stoltenberg
Quelle: http://www.probsteier-herold.de/viel-spass-beim-traditionellen-ringreiten

Nachrichten
    • Jahreshauptversammlung am 24.6.2021
      Di, 08.06.2021 06:41

    weiter

    • Hinweis zur Hallennutzung vom 12.7.21 bis 30.7.21.
      Di, 01.06.2021 07:39

    weiter

    • Bürgerbrief der Gemeinde Wendtorf
      Fr, 30.04.2021 17:12

    weiter

    • SSV Marina Wendtorf offenen Brief
      Mi, 24.02.2021 05:17

    weiter

    • Bürgerbrief der Gemeinde Wendtorf
      Do, 01.10.2020 14:33

    weiter

Nächste Veranstaltung
    • Sitzung der Gemeindevertretung
      Dienstag, 22.06.2021 19:00
    • DGH

    weiter

    • SSV Marina Wendtorf Jahreshauptversammlung
      Donnerstag, 24.06.2021 19:00
    • DGH

    weiter

Wendtorfer Anzeiger 2020