Notwendig
Externe Medien
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Oase an der Förde: der Museumshafen Probstei

Dienstag, 27 Oktober 2015
12:16 Uhr

Internationale Gäste und Besuchergruppen aus der Region nutzten im Sommer das umfangreiche Informationsangebot zur Küstenkultur des Museumshafens Probstei. Vergangenes Wochenende radelte beispielsweise die "Spielplatz AG" aus Krokau nach Wendtorf. Frederike Sundhoff organisierte diesen Ausflug zum Museumshafen.

Die Gruppe erfuhr von Birgit Rautenberg-Sturm, sie ist die Vereinsvorsitzende, wie die Küstenbewohner im 18. und 19. Jahrhundert hier an der Probsteiküste fischten. Aber die Kinder und ihre Eltern aus Krokau erhielten auch ganz praktische Tipps, beispielsweise wofür man einen Palstek, Kreuz- oder Achtknoten verwendet und wie man diese Knoten richtig steckt. Jeder konnte mit einem kurzen Tauwerkende die Knoten selbst ausprobieren. Eltern und Kinder hatten alle großen Spaß.

World Oceans Day 2015

 

Am "World Oceans Day" im Juni organisierte der "Museumshafen Probstei" gemeinsam mit dem Projekt "Fisch vom Kutter", GEOMAR und der Unterstützung des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume eine Bühnenaktion im Aquarium.

 

"Fräulein Paulina Charlotta Brehms", das Theaterprojekt aus Berlin, nahm eine Schulklasse der Toni-Jensen-Gesamtschule auf eine geheimnisvolle und abenteuerliche Reise in die Welt des Schweinswals mit. Es war ein besonderes Erlebnis im Aquarium zwischen Dorschen, Heringen und Schollen dem "Fräulein Paulina Charlotta Brehms" zu folgen. Mit dieser Aufführung wurde das Interesse für die regionale Meeresumwelt geweckt und gleichzeitig auf Initiativen hingewiesen, wie "Fisch vom Kutter", die sich für eine umweltverträgliche und nachhaltige Fischerei einsetzen.

 

Workshop "Meerespolitik"

 

Die anschauliche Präsentation ehemaliger Fischereifahrzeuge in Verbindung mit Umweltprojekten und der Initiative "Fisch vom Kutter" veranlasste auch Studierende aus Afrika, Asien und Lateinamerika Ende Juli den Museumshafen Probstei zu besuchen. Der Besuch war Teil eines Workshops "Fischerei als Beispiel für die gesellschaftliche Bedeutung der Meerespolitik und ihre entwicklungspolitische Dimension".

 

Delegation aus Estland

 

Auch eine offizielle Delegation aus dem Kreis Lääne-Viru/Estland stattete in diesem Sommer dem Museumshafen einen Besuch ab. Landrat Marko Torm und seine Mitarbeiter aus dem Kreis Lääne Viru/Estland besuchten das Projekt "Fisch vom Kutter" und den Museumshafen Probstei. Begleitet wurde die Delegation von Landrätin Stephanie Ladwig, Kreispräsident Peter Sönnichsen und Gerhard Radtke von der Freundschaftsgesellschaft Estland, sowie weiteren Teilnehmern aus dem Kreis Plön. Die Besucher aus Estland ließen sich am Fischkutter "Søgård" das Projekt "Fisch vom Kutter" mit seinen verschiedenen Aspekten erläutern. Anschließend informierte sich die Besuchergruppe über die Kulturarbeit des Museumshafens Probstei. Dabei stand das Wadenboot "Beeke Sellmer" genauso im Mittelpunkt des Interesses, wie die regionale Küstenkultur. Insgesamt war die Delegation beeindruckt, besonders von der vor Ort sehr gut gelungenen Brückenfunktion von Fischerei, Küstenkultur und Tourismus.

 

Das Segeln mit dem Wadenboot "Beeke Sellmer" sowie die vielen weiteren Angebote für Kinder, unter anderem die Kinderwerft zum Wendtorfer Hafenfest oder die Führungen zum Thema "Küstenfischerei vor 100 Jahren", veranlasste den privaten Lutterbeker Flohmarkt dieses Jahr einen Teil seines Erlöses dem Museumshafen Probstei zu spenden.

 

Für Vereinsvorsitzende Birgit Rautenberg-Sturm ist das große Interesse der Besucher an der authentischen Präsentation ein großer Erfolg und eine klare Bestätigung der Vereinsarbeit. Es ist für die Vereinsmitglieder des Museumshafens Probstei Ansporn, diese Arbeit mit den vielen Kooperationspartnern künftig weiter zu entwickeln, um eine Brücke zwischen Küstenkultur, Fischerei und Tourismus zu bauen. "Damit wollen wir zu einem rücksichts- und verantwortungsvollen Umgang mit der Küste werben und dazu beitragen", so Birgit Rautenberg-Sturm.

 

Museumshafen Probstei

 

Der Museumshafen Probstei in Wendtorf befindet sich auf Position: N 54° 25’ 09’’ E 010° 16’ 51’’, am Ausgang der Kieler Förde hinter dem Nehrungshaken Bottsand und wird als Ausgangshafen für Segeltörns in die westliche Ostsee von Traditionsschiffseignern besonders geschätzt.

 

Dort im Museumshafen, umschlossen von der Wendtorfer Promenade, präsentiert die "Vereinigung zur Würdigung traditioneller Segelschifffahrt und Küstenkultur" eine Auswahl regionaltypischer Fischereifahrzeuge, wie sie bis zum 19. Jahrhundert gebaut wurden.

 

Exemplarisch gezeigt werden hier das Wadenboot "Beeke Sellmer", der "Pram fra Hjerting" der auf dem Promenadenplatz stehende Rumpf einer "Quase" und ein Krabbenkutter von der Westküste Schleswig-Holsteins. Neben diesen Fischereifahrzeugen liegen hier auch noch andere Museumsboote, wie ein Wikingerboot, eine Smakkejolle und ein Zollkutter nach einem Riß von Colin Archer, sowie ein Lotsenkutter aus Risør.

 

Die Ausstellung "Quase" stellt der Museumshafen Probstei in Kooperation mit dem Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseum aus. Es ist wohl der letzte noch erhaltene Rumpf eines solchen regionaltypischen Fischereifahrzeuges, der hier gezeigt wird. Mit diesem Bootstyp konnten die Fischer damals entferntere Fangplätze ansteuern. Den von Meerwasser durchspülten Fischraum nennt man Bünn. Den gefangenen Fisch konnte man so lebend anlanden.

 

Öffnungszeiten gibt es nicht. Die Museumsboote lassen sich von der Wendtorfer Promenade aus betrachten.

Nachrichten
    • Jahreshauptversammlung am 24.6.2021
      Di, 08.06.2021 06:41

    weiter

    • Hinweis zur Hallennutzung vom 12.7.21 bis 30.7.21.
      Di, 01.06.2021 07:39

    weiter

    • Bürgerbrief der Gemeinde Wendtorf
      Fr, 30.04.2021 17:12

    weiter

    • SSV Marina Wendtorf offenen Brief
      Mi, 24.02.2021 05:17

    weiter

    • Bürgerbrief der Gemeinde Wendtorf
      Do, 01.10.2020 14:33

    weiter

Nächste Veranstaltung
    • Sitzung der Gemeindevertretung
      Dienstag, 22.06.2021 19:00
    • DGH

    weiter

    • SSV Marina Wendtorf Jahreshauptversammlung
      Donnerstag, 24.06.2021 19:00
    • DGH

    weiter

Wendtorfer Anzeiger 2020